0211-24790940

Faltenunterspritzung Düsseldorf

Möglichkeiten der Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure und Botulinumtoxin.

In der YUVEO KLINIK in Düsseldorf können wir Ihnen neben nichtinvasiven Kosmetikbehandlungen und der operativen Plastischen Chirurgie auch das Bindeglied zwischen beiden Schwerpunkten anbieten. Diese auch als minimal invasive Schönheitskorrektur bezeichnete Faltenunterspritzung gehört zu unseren Standardbehandlungen. Jahrelange Erfahrung mit verschiedenen Techniken der Faltenbehandlung kommen Ihnen zu Gute.

Wenn Sie in Düsseldorf eine Beratung und/oder Behandlung zur Faltenunterspritzung mit Dr. Schumann-Averkiou oder Dr. Schumann wünschen, dann rufen Sie uns an unter 0211-24790940 oder nutzen Sie unser

Mit welchen Materialien wird die Faltenunterspritzung durchgeführt?

Für das Faltenunterspritzen kommen verschiedene Verfahren und Materialien zur Anwendung. Am häufigsten ist die Behandlung mit Hyaluronsäure zum Auffüllen der Falten (Gravitationsfalten, u.a.) und zur Verbesserung der Hautqualität und der Knitterfalten. Für die mimischen Falten ist die Behandlung mit Botulinumtoxin das Standardverfahren.

Für die Konturierung von Gesichtszügen wird sowohl dickflüssigere Hyaluronsäure (SubQ, Voluma), als auch Calcium-Hydroxylapatit (Radiesse®) benutzt. Auf diese Weise können Wangen, Kinn, die Unterkieferlinie und andere Strukturen behandelt werden.

Eine nicht klassische Form der Faltenbehandlung stellt das Needling dar. Hier handelt es sich nicht um ein eigentliches Unterspritzen der Falten, sondern vielmehr um ein Sticheln der Haut mit speziellen Nadelgeräten. Jedoch kann man auch durch Zuhilfenahme von Hyaluronsäure beim Needling diese in die oberflächliche Hautschicht einbringen. Somit kommt es nicht nur zur Verbesserung der Haut an sich, sondern zu einem zusätzlichen ‚Booster‘- Effekt, der für die Verjüngung der Haut einen großen Beitrag leistet.

Die Kosten die bei der Behandlung anfallen werden anhand des Aufwandes und Anhand des Materials und der Menge die bei der Faltenbehandlung benutzt wird kalkuliert. Bei der klassichen Faltenunterpritzung ist weder Dämmerschlaf noch Narkose nötig. Meist wird mit örtlicher Betäubung und Betäubungscremes gearbeitet. Beim Needling kann eine Sedierung oder Vollnarkose sinvoll sein. Bei der Eigenfettunterspritzung ist in aller Regel ein Dämmerschlaf oder eine Vollnarkose zu empfehlen, wenn man sich nicht dem Stress von Schmerzen aussetzen möchte.

Wie erfolgt die Eigenfettunterspritzung im Gesicht?

Eine weitere in Deutschland noch wenig angewandte und unterschätzte Methode ist die Eigenfettunterspritzung. Diese funktioniert jedoch nur, wenn am Menschen Eigenfett vorhanden ist. Denn dieses muss, wie bei einer klassischen Fettabsaugung, irgendwo entnommen werden. Als Spenderregion können Bauch, Oberschenkel, Hüften und andere Areale fungieren. Das Fett muss anschließend mit Hilfe einer Zentrifuge aufgearbeitet werden um hochqualitatives Fett für die Faltenunterspritzung oder für eine Gesichtskonturierung zu erhalten. Anschließend wird das gewonnene Fett in die Bereiche injiziert, die korrigiert werden sollen. Ein angenehmer und oft überraschender Nebeneffekt ist ein Verjüngungseffekt der Haut.

Wie funktioniert die Wangenunterspritzung?

Eine Wangenunterspritzung funktioniert mittels Hyaluronsäure und Eigenfett. Diese Art der Wangenvergrößerung ist für Patienten und den Arzt mit einem geringeren Aufwand verbunden. Man kann die Behandlung in örtlicher Betäubung durchführen. Es kommt eine dickflüssigere Hyaluronsäure, als die zur Faltenunterspritzung benutzte, zum Einsatz. Sie hält auch entsprechend länger, je nach Produkt 1 bis 1,5 Jahre lang. Das Material wird direkt an den Wangenknochen gespritzt und dann modelliert. Die Wangenunterspritzung ist auch eine gute Methode zum ‚Ausprobieren‘. Ist die gewünschte Veränderung eingetreten, kann später mit Implantaten eine Wangen Op mit dauerhaftem Ergebnis durchgeführt werden.